Erwachsene

Körperliche und geistige Ertüchtigung im GZ Roos.

Philosophische Abende

Symbolbild Kurs Philosophische Abende im Winter
Kurs 3102 Philosophische Abende
  Fünf Philosophische Abende mit Ulrich Büttner.

06.12.2022: Grenzen der Toleranz – Herausforderung einer modernen Gesellschaft
Toleranz ist kein Wert an sich. Auch wenn eine moderne aufgeklärte Gesellschaft ohne diesen Wert nicht auskommt, gibt es zweifellos Grenzen in Bezug auf diesen Wert. Dabei verwechseln viele Menschen Toleranz, Akzeptanz und Ignoranz, was im Extremfall die Fundamente unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung gefährden kann. In der momentan sehr aufgeheizten politisch-gesellschaftlichen Debatte geht dabei auch ein gutes Stück Streit-und Debattenkultur verloren. In vielen Ländern feiern derzeit Demagogen mit halben Wahrheiten ganze Erfolge. All diese Phänomene hängen miteinander zusammen. Im Rahmen dieses Vortrags wird diesen gesellschaftlichen Verwicklungen und Herausforderungen nachgespürt. Seien Sie gespannt und erfahren Sie mehr über die Grenzen und die Paradoxie der Toleranz.

13.12.2022: Franz Kafka – Poet und Philosoph des Absurden
Franz Kafka ist kein Philosoph, sondern ein Schriftsteller. Aber seine Gedanken und Visionen sind von solcher Strahlkraft, dass er zu den größten Denkern des 20. Jahrhunderts zählt. Er lebte von 1883 bis 1924 in einer sehr bewegten und bewegenden Zeit, der Moderne mit all ihren Widersprüchen. Kafka thematisiert die Abgründe der menschlichen Existenz vor dem Hintergrund düsterer Erzählungen. Er offenbart eindrucksvoll, was das Wesen des Menschen in seinem Innersten ausmacht und ihn am Leben hält. Seien Sie gespannt und erfahren Sie mehr über das kafkaeske in unserer Welt und begleiten Sie den Referenten auf eine literarische Reise zu Verwandlungen, Prozessen und anderen Merkwürdigkeiten...

17.01. 2023: Philosophie des Krieges – Nachdenken über Gewalt
Krieg ist nach wie vor allgegenwärtig, zumindest in den Massenmedien. Auch wenn viele es sich schon erhofft haben, wurde er noch längst nicht besiegt. Der ewige Frieden steht noch aus! Aber die Hoffnung auf ihn existiert – und das sollte sie auch, denn Krieg ist weder ein Naturge-setz, noch unvermeidbar. Doch um das Phänomen „Krieg“ zu verstehen, muss man erst einmal unterscheiden zwischen Verstehen und Rechtfertigen. Den Krieg verstehen heißt nicht, ihn zu rechtfertigen. Doch wer ihn nicht versteht, kann ihn kaum eindämmen, geschweige denn abschaffen. Daher beschäftigen sich seit Jahrtausenden Philosophen mit dem irgendwie Undenkbaren: Mit Krieg und daraus sich oftmals ableitender entgrenzter Gewalt. Nähern wir uns doch dem Krieg auf philosophischem Feld etwas an...

24.01.2023: Der Kollaps von Hochkulturen – Warum Zivilisationen untergehen
Die überwucherten Tempelruinen der Maya in Mittelamerika, die lange Zeit im kambodschanischen Dschungel vergessene Stadt Angkor Wat oder die geheimnisvollen Moai-Statuen der Osterinsel -sie alle sind stumme Zeugen längst vergangener Hochkulturen, die irgendwann verschwanden. Zweifellos gehören sie zu den größten Rätseln der Menschheit. Doch was ließ diese einst blühenden Zivilisationen untergehen? Und was bedeutet das für uns Menschen des 21. Jahrhunderts? Diesen und weiteren spannenden Fragen spürt der Vortrag nach. Seien Sie gespannt und begeben Sie sich auf Spurensuche zu den faszinierendsten Phänomenen der Menschheitsgeschichte…

31.01.2023: Teufel, Satan, Luzifer – eine Kulturgeschichte des personifizierten Bösen
Er ist der absolut „böse Bube“ der Geschichte, verantwortlich für alles unerklärliche Schlimme, was in der Welt geschieht. Namen hatte er schon immer viele – in unserem Kulturkreis nennt man ihn zumeist Teufel, Satan, Luzifer oder einfach nur „der Leibhaftige“. Dabei sind die kultur-historischen Ursprünge dieser Figur meist unbekannt. Diese Wissenslücke will der Vortrag nun schließen. Begleiten Sie den Referenten auf eine Reise zu den Anfängen des Bösen in Menschen-bzw. Tiergestalt. Seien Sie gespannt und erfahren Sie mehr über den Teufel der Weltreligionen, über seine „Karriere“ und warum er mit einem griechischen Gott verwandt ist, der den Menschen half, sich die Welt zu erschließen und zu beherrschen...
Kosten: 132.00
Kursleitung: Büttner Ulrich Lothar
Kurstermine: 5-mal, ab Dienstag, 6. Dezember 2022, 18.30 - 20.30 Uhr
Kursende: 31.01.2023
Ausfalldaten: 20.12.2022 - 10.01.2023
Ort: Bibliothek Regensdorf, Watterstrasse 117, 8105 Regensdorf
Anmeldeschluss:  22.11.2022

Zurück