Erwachsene

Politische Bildung im GZ Roos.

Hungersnöte, Seuchenzüge, Naturkatastrophen

Symbolbild Politik im Gespräch II

In der Politischen Bildung geht es um die Diskussion zu aktuellen weltpolitische Themen.

Kurs 3207 Hungersnöte, Seuchenzüge, Naturkatastrophen
  wie sie Notlagen verursachten, aber auch Veränderungen
  Wir erleben heute eine weltweite Pandemie, die wir uns eigentlich gar nicht mehr vorstellen konnten. Doch waren die Menschen zu allen Zeiten von Notlagen bedroht. Krisen haben unsere Geschichte bis heute stark geprägt. Sie verursachten Kriege, Eroberungen und Massenfluchten. Sie führten zu Abwehr und Ausgrenzung, Verschwörungstheorien und Schuldzuweisungen. Aber sie waren auch Anstoss zu Schutzmassnahmen, Ursachenforschung und präventivem Handeln, zu Solidarität und gegenseitiger Hilfe.

27.05.2021: Einleitung ins Thema - Hungersnöte, Ernährungskrisen
Die Sicherstellung der Ernährung ist die Hauptsorge der Menschen. Klimaveränderungen und Pflanzenkrankheiten führten zu Hungersnöten und damit zu Kriegen, Auswanderung und Revolten. Die verbesserte Landwirtschaft veränderte die Landschaft. Dampfschiff und Eisenbahn ermöglichten den regionalen Ausgleich.

10.06.2021: Krankheiten, Seuchenzüge
Seuchenzüge gefährdeten die betroffenen Gesellschaften und lähmten die Wirtschaft. Ihre Abwehr erzwang Kontrollen und Staatseingriffe, förderte die Forschung und Wissenschaft. Ihre Folgen veränderten die Sozialstruktur und Vermögenverteilung. Das ergab neue Chancen, förderte aber auch Verschwörungstheorien.

24.06.2021: Katastrophen und Krisen - Abschluss
Katastrophen sind bedrohliche Einbrüche. Gegen naturgegebene suchte man die höheren Mächte mit Gebeten und Zeremonien zu besänftigen. Heute vertrauen wir auf Vorwarnsysteme, Verbauungen und Technik. Gegen von Menschen verursachte Schadenfälle helfen nur politische Eingriffe und globale Zusammenarbeit.
Kosten: 80.00
Voraussetzungen: Interesse an Geschichte und gesellschaftspolitischen Themen
Kursleitung: Stierlin Max
Kurstermine: 3-mal: 27.05.2021 / 10.06.2021 / 24.06.2021, 19:00 - 20:45 Uhr
Kursende: 24.06.2021
Ort: Bibliothek Regensdorf, Watterstrasse 117, 8105 Regensdorf
Besonderheiten: Die drei Abende können auch einzeln gebucht werden, vgl. Kurse Nr. 3208 – 3210 auf den folgenden Seiten.
Anmeldeschluss:  13.05.2021

Kurs 3208 Hungersnöte, Seuchenzüge, Naturkatastrophen
  Erste Veranstaltung: Einleitung ins Thema - Hungersnöte, Ernährungskrisen

Die Sicherstellung der Ernährung ist die Hauptsorge der Menschen. Klimaveränderungen und Pflanzenkrankheiten führten zu Hungersnöten und damit zu Kriegen, Auswanderung und Revolten. Die verbesserte Landwirtschaft veränderte die Landschaft. Dampfschiff und Eisenbahn ermöglichten den regionalen Ausgleich.
Kosten: 30.00
Zielgruppe: Menschen mit Interesse an Geschichte und gesellschaftspolitischen Themen
Kursleitung: Stierlin Max
Kurstermine: Donnerstag, 27. Mai 2021, 19.00 - 20.45 Uhr
Kursende: 27.05.2021
Ort: Bibliothek Regensdorf, Watterstrasse 117, 8105 Regensdorf
Besonderheiten: Dieser Vortrag ist Teil einer Vortragsreihe. Es können auch alle drei Abende zusammen gebucht werden, vgl. Kurs Nr. 3207
Anmeldeschluss:  13.05.2021

Kurs 3209 Hungersnöte, Seuchenzüge, Naturkatastrophen
  Zweite Veranstaltung: Krankheiten, Seuchenzüge
  Seuchenzüge gefährdeten die betroffenen Gesellschaften und lähmten die Wirtschaft. Ihre Abwehr erzwang Kontrollen und Staatseingriffe, förderte die Forschung und Wissenschaft. Ihre Folgen veränderten die Sozialstruktur und Vermögenverteilung. Das ergab neue Chancen, förderte aber auch Verschwörungstheorien.
Kosten: 30.00
Zielgruppe: Menschen mit Interesse an Geschichte und gesellschaftspolitischen Themen.
Kursleitung: Stierlin Max
Kurstermine: Donnerstag, 10. Juni 2021, 19.00 - 20.45 Uhr
Kursende: 10.06.2021
Ort: Bibliothek Regensdorf, Watterstrasse 117, 8105 Regensdorf
Besonderheiten: Dieser Vortrag ist Teil einer Vortragsreihe. Es können auch alle drei Abende zusammen gebucht werden, vgl. Kurs Nr. 3207
Anmeldeschluss:  27.05.2021

Kurs 3210 Hungersnöte, Seuchenzüge, Naturkatastrophen
  Dritte Veranstaltung: Katastrophen und Krisen - Abschluss
  Katastrophen sind bedrohliche Einbrüche. Gegen naturgegebene suchte man die höheren Mächte mit Gebeten und Zeremonien zu besänftigen. Heute vertrauen wir auf Vorwarnsysteme, Verbauungen und Technik. Gegen von Menschen verursachte Schadenfälle helfen nur politische Eingriffe und globale Zusammenarbeit.
Kosten: 30.00
Zielgruppe: Menschen mit Interesse an Geschichte und gesellschaftspolitischen Themen
Kursleitung: Stierlin Max
Kurstermine: Donnerstag, 24. Juni 2021, 19.00 - 20.45 Uhr
Kursende: 24.06.2021
Ort: Bibliothek Regensdorf, Watterstrasse 117, 8105 Regensdorf
Besonderheiten: Dieser Vortrag ist Teil einer Vortragsreihe. Es können auch alle drei Abende zusammen gebucht werden, vgl. Kurs Nr. 3207
Anmeldeschluss:  10.06.2021

Zurück